Hauptnavigation

Sprengen eines Mauerwerks

Im Landkreis Cuxhaven erhielten die Spezialisten der Fachgruppen Sprengen der THW-Ortsverbände Cuxhaven und Quakenbrück am vergangenen Samstag die Möglichkeit, eine ausbildungsmäßige Gebäudesprengung durchzuführen.

Das betroffene Gebäude wurde in der Vergangenheit als Stallung bzw. als Baustofflager durch die Gemeinde Wingst genutzt, war jedoch bereits vor Jahren aufgegeben und verlassen worden. Auf Grund dessen wurde das Gebäude durch die Gemeinde dem THW zur Durchführung dieser Sprengarbeiten zur Verfügung gestellt.

Diese Sprengung diente der Aus- und Weiterbildung der Fachgruppen Sprengen der Ortsverbände aus Quakenbrück und Cuxhaven sowie weiterer, beteiligter THW-Sprengberechtigter. Zudem wurde die Einbindung von Teileinheiten der Technischen Züge der Ortsverbände Osterholz und Cuxhaven im Rahmen der Durchführung von erforderlichen Absperr- und Sicherungsarbeiten geübt.

Die bis ins kleinste Detail vorgeplante Gebäudesprengung konnte mit Erfolg durchgeführt werden. Im Anschluss wurden Reste des Mauerwerks mittels schwerem  Räumgerät durch die eingesetzten Helfer niedergelegt.

THW/Sven Biskupek

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service