Hauptnavigation

Gesucht: Die besten Retter des THW in Niedersachsen!

Zu einem Wettkampf der besonderen Art treten in den Sommerferien vier Ortsverbände gegeneinander an: Die Einsatzkräfte des THW aus Hude-Bookholzberg, Lohne, Hann. Münden und Lüchow-Dannenberg messen ihre Fähigkeiten und die Gewinnermannschaft erhält hinterher einen Preis. Der Wettkampf wird von 17:30 SAT.1 Regional live übertragen.

„Unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte müssen unter Druck professionell und schnell agieren können“, sagt Sabine Lackner, THW-Landesbeauftragte für Bremen und Niedersachsen, zum Wettkampf. „Damit sind sie geradezu prädestiniert für die Sommerspiele und können dabei gleichzeitig deutlich machen, wie viel Spaß man mit einem ehrenamtlichen Engagement im Bevölkerungsschutz haben kann.“

Die Wettkampfaufgabe zeigt einen wichtigen Ausschnitt aus den Fähigkeiten des THW: Zunächst müssen sich die Helferinnen und Helfer den Weg zu einer verschütteten Person freischneiden, bevor sie diese unter einem Betonblock retten können. Anschließend geht es über ein weiteres Hindernis zum Gerätekraftwagen, wo das Martinshorn betätigt werden muss. Als Schiedsrichter wird Harald Krüger, Zugführer des THW-Ortsverbandes Celle, vor Ort sein und die Leistungen der Mannschaften abnehmen.

Die schnellste Mannschaft gewinnt hinterher den Preis, einen Einkaufsgutschein von der Firma DÖNGES im Wert von 2.000€.

Die 17:30 SAT.1 Regional-THW Sommerspiele machen Station
  • 30. Juni 2017 beim THW-Ortsverband Hude-Bookholzberg
  • 07. Juli 2017 beim THW-Ortsverband Lohne
  • 14. Juli 2017 beim THW-Ortsverband Hann. Münden
  • 21. Juli 2017 beim THW-Ortsverband Lüchow-Dannenberg

Das große Finale steigt am 28. Juli 2017 beim schnellsten Ortsverband.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service