Hauptnavigation

Meldungen

Berichte und Meldungen über Veranstaltungen, Personalien, Ausstattung und alles Berichtenswerte aus Bremen und Niedersachsen ist hier in chronologischer Reihenfolge zu finden.

Gespräche mit dem Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil in Lohne.

Ehrenamt trifft Politik

Vertretungen der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Lohne, des THW-Ortsverbandes Lohne und des Malteser Hilfsdienste (MHD) Lohne trafen sich am vergangenen Dienstag zum Austausch mit dem Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil. Themenschwerpunkt bei dem Gespräch in der Unterkunft des THW-Ortsverbandes waren die Herausforderungen, denen sich ehrenamtliche Mitglieder der Feuerwehren und Hilfsorganisationen im 21. Jahrhundert stellen müssen.
mehr: Ehrenamt trifft Politik …
Der neue Gerätekraftwagen in seiner ganzen Pracht.

Neue Gerätekraftwagen ausgeliefert

Insgesamt 14 neue Gerätekraftwagen 1 überreichte am vergangenen Samstag THW-Präsident Albrecht Broemme auf dem Gelände von Freytag Karosseriebau in Elze an die angereisten Einsatzkräfte. Die Fahrzeuge verjüngen die Fuhrparks der Ortsverbände aus den Landesverbänden Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen sowie Bremen, Niedersachsen und Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt.
Mit viel Präszision wurde gewerkelt.

Vogelfutter statt Schlitten

Rodelbahn, Schlitten und eine weiße Schneelandschaft sollte der Tagesausflug der Minigruppe des Technischen Hilfswerks (THW) am vergangenen Wochenende bieten. Aufgrund der Witterung und des Wetters im Harz erfolgte eine Umplanung und die Kinder bekamen den Einsatzauftrag Futterkästen für Vögel zu bauen, da der Mangel an Insekten zur Unterversorgung der heimischen Tierwelt führte.
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus!

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus!

Die Vorbereitungen zum Bundesjugendlager 2019 laufen auf Hochtouren. Nicht mehr lange, dann ist es soweit!
Beim Moorbrand baute das THW eine Wasserförderstrecke für die Feuerwehren auf.

Das THW ist einmalig und vielfältig

„Sei es der Moorbrand in Meppen, das Sturmtief Friederike oder auch die Unwetter im April und August, auf das ehrenamtliche Engagement von knapp 11.000 Menschen in Bremen und Niedersachsen im THW ist Verlass“, so Sabine Lackner, Landesbeauftragte des Technischen Hilfswerks (THW) anlässlich des internationalen Tags des Ehrenamtes. „Ein spannendes Jahr mit vielen Einsätzen, Aktionen und Highlights neigt sich dem Ende zu. Deshalb möchten wir uns am heutigen Tag des Ehrenamtes ganz herzlich bei den THW-Angehörigen für ihren Einsatz und die gezeigte Leistungsbereitschaft bedanken. Außerdem gilt unser Dank den Familien, Firmen, Organisationen und Behörden sowie Kolleginnen und Kollegen der THW-Kräfte, die mit ihrer Unterstützung das Engagement erst möglich machen.“
Doris Heppe wurde mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

Ehre, wem Ehre gebührt

Diese Überraschung war gelungen: THW-Präsident Albrecht Broemme zeichnete am vergangenen Sonntag Doris Heppe und Fokke Mennenga aus. Doris Heppe bekam die höchste Auszeichnung, die das THW zu vergeben hat – das Ehrenzeichen in Gold. Fokke Mennenga wurde für seine Verdienste rund um das THW mit dem  Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet.
Jahrhunderte THW-Erfahrung versammelt: Die Jubilare mit THW-Präsident Albrecht Broemme (2 von links) und der Landesbeauftragten Sabine Lackner (rechts).

Ehrungen für jahrzehntelanges Engagement

„Wie fruchtbar ist der kleinste Kreis, wenn man ihn zu pflegen weiß“, zitierte die Landesbeauftragte für Bremen und Niedersachsen, Sabine Lackner, bei der Begrüßung zur zentralen Ehrungsveranstaltung am 1. Advent Johann Wolfgang von Goethe. In Altwarmbüchen wurden traditionell am ersten Adventssonntag THW-Angehörige ausgezeichnet, die sich seit mehreren Jahrzehnten im THW engagieren oder sich in den vergangenen zwölf Monaten besonders hervorgetan haben.
Für sein 25-jähriges THW-Engagement erhielt Rainer Lange das THW-Ehrenzeichen in Gold.

Goldjubiläum und Staffelübergabe in Hannover

Rainer Lange (Ortsverband Lehrte) schied vergangene Woche aus dem Amt als Kreisbeauftragter in der Region Hannover mit einer besonderen Verabschiedung und außergewöhnlichen Auszeichnung aus. Die Landesbeauftragte des Technischen Hilfswerks (THW) für Bremen, Niedersachsen verlieh ihm für sein 48-jähriges Engagement und Jubiläum das THW-Ehrenzeichen in Gold.
Auch Löten will gelernt sein.

Minis mit viel PS unterwegs

Die Minigruppe des THW-Ortsverbandes Osterode am Harz besuchte am vergangenen Samstag die Lernwerkstatt des PS-Speichers in Einbeck und besichtigte im Anschluss die vielen ausgestellten Fahrzeuge aus den verschiedenen Epochen des Fahrzeugbaus. 
Die THW-Kräfte sicherten die Strecke für den Marathon.

Marathon in Oldenburg

Auch in diesem Jahr setzten die Veranstalter des Oldenburg Marathons wieder auf die Einsatzkräfte und Ausstattung des Technischen Hilfswerks. Über 110 Helferinnen und Helfer aus sieben Ortsverbänden sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Laufveranstaltung.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service