Hauptnavigation

Meldungen

Berichte und Meldungen über Veranstaltungen, Personalien, Ausstattung und alles Berichtenswerte aus Bremen und Niedersachsen ist hier in chronologischer Reihenfolge zu finden.

THW-Präsident Albrecht Broemme (zweiter von links) gratulierte Horst Werner zum Jubiläum.

60 Jahre ehrenamtlich im THW

Mit einem Festakt feierte der Ortsverband Bremen Süd am vergangenem Freitag ein besonderes Jubiläum: Horst Werner ist seit sechs Jahrzehnten aktiv im THW engagiert. Unter den Gästen befanden sich auch die beiden Bundestagsabgeordneten Sarah Ryglewski und Elisabeth Motschmann sowie THW-Präsident Albrecht Broemme und die Landesbeauftragte Sabine Lackner.
mehr: 60 Jahre ehrenamtlich im THW …
Tag der Niedersachsen in Wolfsburg.

Technik live und zum Anfassen

Wie schwer ist es Wasser in Bewegung zu versetzen? Wie funktioniert ein Flaschenzug und was kann man damit alles bewegen? Wie erkläre ich meinem Gegenüber, was gebaut werden soll und sieht es hinterher auch wirklich gleich aus? Diese und andere Fragen werden auf dem Stand des Technischen Hilfswerks (THW) beim diesjährigen Tag der Niedersachsen vom 01.-03. September 2017 geklärt.
Die Gruppenaufgabe forderte jedes Team.

Abnahme des Leistungsabzeichens der THW-Jugend in Norden

29 Jugendliche stellten am 26. August 2017 im THW-Ortsverband Norden ihr Können unter Beweis und legten die Prüfungen zum Jugendleistungsabzeichen in Bronze, Silber oder Gold ab. Monatelang bereiteten sich die Mädchen und Jungen aus den Ortsverbänden Emden, Jever, Norden, Nordenham, Varel und Westerstede auf diesen Tag vor.
Der Ortsverband verfügt über eine Fachgruppe Wassergefahren.

Team 4: Lüchow-Dannenberg

Eine besonders artenreiche und auch seltene Flora und Fauna zeichnen den kleinsten Landkreis im östlichsten Zipfel Niedersachsens aus. In dem beschaulichen Städtchen Lüchow leben über 9.000 Menschen, rund 80 von ihnen engagieren sich im THW. Vorreiterrolle übernehmen die Menschen hier bei der Frage der Stromversorgung, denn bereits 1997 wurde vom Kreistag beschlossen, dass die erneuerbaren Energien das Modell der Zukunft sind.
Einsatz nach einem Großbrand.

Team 3: Hann. Münden

Gelegen zwischen drei großen Waldgebieten und Heimat von drei großen Flüssen – Hann. Münden ist eine Perle von Stadt, gelegen im südlichsten Zipfel Niedersachsens. Über 24.000 Menschen nennen die Stadt ihr „Zuhause“, von denen sich rund 75 im THW engagieren.
Einsatz nach einem Großbrand.

Team 2: Lohne

„Lohne lohnt sich!“ -  mit seinen Moorgebieten, den Ausläufern der Dammer Berge östlich von sich und den Einzugsgebieten von Hunte und Hase zeigt sich rund um Lohne ein großes Spektrum der niedersächsischen Natur im kleinen. Über 28.000 Menschen nennen die Stadt ihr „Zuhause“, von denen sich rund 100 im THW engagieren. Fast jeder Mensch in Deutschland hat übrigens dank der dominanten Kunststoffindustrie des ältesten Industriestandortes im Oldenburger Münsterland ein kleines Stückchen Lohne bei sich zuhause. 
Stromversorgung im Wesertunnel.

Team 1: Hude-Bookholzberg

Im idyllischen Oldenburger Land gelegen befindet sich die Gemeinde Ganderkesee, zu der auch der Ort Bookholzberg gehört. Rund 5.000 Menschen leben in der Region zwischen den beiden Städten Delmenhorst und Oldenburg; mehr als 100 von ihnen engagieren sich ehrenamtlich im THW.
THW² - Mach uns größer!: Mehr als 150 Jugendliche bei Aktionstag

THW² - Mach uns größer!: Mehr als 150 Jugendliche bei Aktionstag

In Umsetzung der Kampagne „THW² - Mach uns größer!“ veranstaltete die Geschäftsstelle Braunschweig am vergangenen Freitag einen Kinder- und Jugendtag für mehr als 150 Kinder, Jugendliche und Betreuer der Jugendgruppen des Geschäftsführerbereichs Braunschweig. Als Höhepunkt des Abends wurden von Sabine Lackner, Landesbeauftragte für Bremen und Niedersachsen, und der Geschäftsführerin Sigrid Beßler T-Shirts mit den Aufdrucken „Fachgruppe Zukunft“ und „Dir werd‘ ich helfen – Machst du mit oder bist du dabei?“ an die Kinder und Jugendlichen übergeben.
Axel Brandt informierte die Studierenden über die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements im THW.

THW macht Schule

Zu einem „THW-Camp“ luden die Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes Melle im Juni die Jugendlichen der dritten und vierten Klassen der Grundschulen in Gesmold und Westerhausen. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler selbst die Technik ausprobieren und mehr über die Einsatzorganisation des Bundes erfahren. Der Ortsverband Oldenburg wiederum informierte an der Universität Oldenburg vor Studierenden über die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements im THW.
10. Leitsatz: Wir begeistern junge Menschen für das THW und zur Übernahme von Verantwortung.

Verantwortung für Jugendliche, Begeisterung fürs Helfen

In einer Übung verschüttete Menschen retten, Holz verarbeiten oder im Zeltlager Freunde finden: Im Technischen Hilfswerk sammeln Jugendliche und junge Erwachsene Erlebnisse und Erfahrungen, die sie im Alltag nicht erleben würden. Sie sind die Helferinnen und Helfer von morgen und als Nachwuchs für das THW unverzichtbar. Daher engagieren sich viele Mitglieder der THW-Familie in der THW-Jugend oder integrieren junge Erwachsene in ihren Ortsverband.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service