Hauptnavigation

Meldungen

Berichte und Meldungen über Veranstaltungen, Personalien, Ausstattung und alles Berichtenswerte aus Bremen und Niedersachsen ist hier in chronologischer Reihenfolge zu finden.

Beim Moorbrand baute das THW eine Wasserförderstrecke für die Feuerwehren auf.

Das THW ist einmalig und vielfältig

„Sei es der Moorbrand in Meppen, das Sturmtief Friederike oder auch die Unwetter im April und August, auf das ehrenamtliche Engagement von knapp 11.000 Menschen in Bremen und Niedersachsen im THW ist Verlass“, so Sabine Lackner, Landesbeauftragte des Technischen Hilfswerks (THW) anlässlich des internationalen Tags des Ehrenamtes. „Ein spannendes Jahr mit vielen Einsätzen, Aktionen und Highlights neigt sich dem Ende zu. Deshalb möchten wir uns am heutigen Tag des Ehrenamtes ganz herzlich bei den THW-Angehörigen für ihren Einsatz und die gezeigte Leistungsbereitschaft bedanken. Außerdem gilt unser Dank den Familien, Firmen, Organisationen und Behörden sowie Kolleginnen und Kollegen der THW-Kräfte, die mit ihrer Unterstützung das Engagement erst möglich machen.“
mehr: Das THW ist einmalig und vielfältig …
Doris Heppe wurde mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

Ehre, wem Ehre gebührt

Diese Überraschung war gelungen: THW-Präsident Albrecht Broemme zeichnete am vergangenen Sonntag Doris Heppe und Fokke Mennenga aus. Doris Heppe bekam die höchste Auszeichnung, die das THW zu vergeben hat – das Ehrenzeichen in Gold. Fokke Mennenga wurde für seine Verdienste rund um das THW mit dem  Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet.
Jahrhunderte THW-Erfahrung versammelt: Die Jubilare mit THW-Präsident Albrecht Broemme (2 von links) und der Landesbeauftragten Sabine Lackner (rechts).

Ehrungen für jahrzehntelanges Engagement

„Wie fruchtbar ist der kleinste Kreis, wenn man ihn zu pflegen weiß“, zitierte die Landesbeauftragte für Bremen und Niedersachsen, Sabine Lackner, bei der Begrüßung zur zentralen Ehrungsveranstaltung am 1. Advent Johann Wolfgang von Goethe. In Altwarmbüchen wurden traditionell am ersten Adventssonntag THW-Angehörige ausgezeichnet, die sich seit mehreren Jahrzehnten im THW engagieren oder sich in den vergangenen zwölf Monaten besonders hervorgetan haben.
Für sein 25-jähriges THW-Engagement erhielt Rainer Lange das THW-Ehrenzeichen in Gold.

Goldjubiläum und Staffelübergabe in Hannover

Rainer Lange (Ortsverband Lehrte) schied vergangene Woche aus dem Amt als Kreisbeauftragter in der Region Hannover mit einer besonderen Verabschiedung und außergewöhnlichen Auszeichnung aus. Die Landesbeauftragte des Technischen Hilfswerks (THW) für Bremen, Niedersachsen verlieh ihm für sein 48-jähriges Engagement und Jubiläum das THW-Ehrenzeichen in Gold.
Auch Löten will gelernt sein.

Minis mit viel PS unterwegs

Die Minigruppe des THW-Ortsverbandes Osterode am Harz besuchte am vergangenen Samstag die Lernwerkstatt des PS-Speichers in Einbeck und besichtigte im Anschluss die vielen ausgestellten Fahrzeuge aus den verschiedenen Epochen des Fahrzeugbaus. 
Die THW-Kräfte sicherten die Strecke für den Marathon.

Marathon in Oldenburg

Auch in diesem Jahr setzten die Veranstalter des Oldenburg Marathons wieder auf die Einsatzkräfte und Ausstattung des Technischen Hilfswerks. Über 110 Helferinnen und Helfer aus sieben Ortsverbänden sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Laufveranstaltung.
Der Chefkoch der Log-V, Björn Trinter, bereitet mit zwei weiteren Köchen der Log-V das Mittagessen zu

Feldküche mal anders

Verpflegung wird im THW groß geschrieben: Gutes Essen ist eine enorme Motivation für Helferinnen und Helfer im Einsatz. Zu diesem Zweck verfügt das THW über eine eigene Fachgruppe Logistik, die autark eingesetzt werden kann. Die Mitglieder dieser Fachgruppen bringen die Leidenschaft für das Kochen mit und leisten einen wertvollen Beitrag für das Gelingen eines Einsatzes.
Die Teilnehmenden mit dem Europaabgeordneten Tiemo Wölken (Mitte).

Fahrt zum Europäischen Notfallabwehrzentrum

Der Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Tiemo Wölken, lud interessierte Helferinnen und Helfer nach Brüssel ein, um sich vor Ort das Katastrophenschutzzentrum der Europäischen Union anzusehen und sich im politischen Bereich weiterzubilden.
Im Ortsverband Viersen organisiert und begleitet Manfred die Aus- und Weiterbildung der Ehrenamtlichen. Egal ob Jugendliche oder Erwachsene – als Ausbildungsbeauftragter ist er dabei für alle THW-Generationen zuständig.

Ein THW-Leben lang Neues lernen

Damit alle Ehrenamtlichen im THW auf dem neusten Wissensstand sind und bleiben, kümmern sich die Ausbildungsbeauftragten in den THW-Ortsverbänden um den passenden Informationsnachschub. Dabei organisieren sie nicht nur die verschiedensten Lehreinheiten und Schulungen, sondern haben auch ein Auge auf die erfolgreiche Durchführung.
Aufbau der Beleuchtungstechnik (Archivbild).

Licht, Strom und Koordination

Das Technische Hilfswerk (THW) unterstützte am vergangenen Samstag eine Großveranstaltung im Landkreis Goslar: Einsatzkräfte aus mehreren THW-Ortsverbänden beleuchteten Parkflächen, bereiteten die Parkplätze vor, leiteten die an- und abfahrenden Gäste auf den Parkplätzen und koordinierten die Besucherströme an den Ein- und Ausgängen.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service